If you need a more accessible version of this website, click this button on the right. Switch to Accessible Site

WARNING

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Close [x]

Follow Us

Lou-Lou, die Meerschweinchendame

Lou-Lou ist eine Meerschweinchendame und lebt in einer indoor-Anlage mit zwei Artgenossen bei mir.

Seit der Geburt hatte Lou-Lou Beschwerden mit der rechten Brustzitze.

Von Zeit zu Zeit schwoll die Zitze an. Mit Antibiotika versuchte ich die Anschwellung zu lindern, was aber  zu  keiner Besserung führte.

Ueber die Weihnachtstage stellte ich fest, dass Lou-Lou plötzlich nicht mehr regelmässig und nur noch in langen Zeitabständen ein wenig  frass. Wenn sie dann frass,gab sie immer schmerzerfüllte Geräusche von sich.

Man sah ihr an, dass es ihr nicht gut ging.

Nach einem Anruf  konnte ich sie am nächsten Tag zur Untersuchung vorbei bringen.

Bei der genauen Ueberprüfung und Kontrolle durch ihre Fachärztin Frau Curd stellte sich der Verdacht aus, dass Lou-Lou nebst der geschwollenen Zitze auch noch einen Tumor in sich trug. Das gemachte Ultraschallbild konnte jedoch nicht  genauen Aufschluss geben, ob es sich auch wirklich um ein Tumor handelt. Da Lou-Lou noch jung ist (1,5 Jahre) war eine Operation unausweichlich.

Weil aber der Jahreswechsel und die Feiertage noch dazwischen standen, wurde mir für die Zeit  die nötigen Medikamente und  Ergänzungsnahrung für den Fall der Fälle mitgegeben.

Am 5. Januar war es dann soweit und Lou-Lou wurde von Frau Curd operiert.